Zeitgemäße Prüfungskultur – Welche Unterstützung bietet KI?

Diese Veranstaltung teilen:

Kurzbeschreibung

Die Themen rund um KI und die neuen digitalen Technologien beschäftigen derzeit viele Lehrende – oft verbunden mit der Frage, wie KI konkret dazu genutzt werden kann, die bestehende Prüfungskultur zu verändern.

An der Veranstaltung teilnehmen

Wenn Sie bereits über ein Konto verfügen, klicken Sie auf „Anmelden“. Falls Sie noch kein Konto haben, klicken Sie bitte auf „Neu Registrieren“.

Zeitgemäße Prüfungskultur - Welche Unterstützung bietet KI?

Aufzeichnung des Digitalen Impulses "Zeitgemäße Prüfungskultur - Welche Unterstützung bietet KI?" vom 28.03.2023 auf dem Campus des Deutschen Schulportals mit Björn Nölte.

Veranstaltungsdetails

Dienstag, 28. März 2023 | 16:00 - 18:00 Uhr

Anmeldeschluss: Dienstag, 28. März 2023 | 16:00 Uhr

Ort: Online

Veranstalter: Robert Bosch Stiftung

Format: Online-Veranstaltung | Workshop

Programm

Worum geht es?

Die Themen rund um Künstliche Intelligenz und neue digitale Technologien und Tools wie z.B. ChatGPT beschäftigen derzeit viele Lehrende. KI - so scheint es - ist gekommen um zu bleiben. Radikale Schritte unter dem Titel „Back to Paper and Pencil“, wie wir sie etwa in New York sehen, bieten für eine lernorientierte Zukunft keinen Ausweg.

So stellt sich die Frage, wie KI u.a. dazu genutzt werden kann, alternative Prüfungsformate zu entwickeln und diese in die Praxis zu bringen: alternative Formate, die den Forderungen nach formativem Assessment und einer adaptiven Lernprozessbegleitung orientiert an individuellen Bezugsnormen gerecht werden.

 

Was ist das Lernziel?

Nach einem kurzen Impuls zu Grundlagen des formativen Assessments und adaptiven Lernprozessbegleitung durch den Referenten Björn Nölte möchten wir in einer Workshop-Phase Ihre bisherigen Erfahrungen in den Blick nehmen und gemeinsam konkrete, fächerübergreifende Beispiele erarbeiten.

  • Sie erhalten einen Einblick in die Grundlagen formativen Assessments und Lernprozessbegleitung.

  • Sie lernen alternative Prüfungsformate kennen, die mithilfe von KI entwickelt und eingesetzt werden.

  • Sie bringen eigene Erfahrungen ein und erarbeiten in Kleingruppen eigene Beispiele für alternative Prüfungsformate.

 

An wen richtet sich der Workshop?

Unser Workshop richtet sich vor allem an Lehrkräfte, die konkrete Anregungen für Ihren Schulalltag in die Praxis umsetzen möchten. Die Veranstaltung ist auf 50 Teilnehmende begrenzt.

Referent:innen

B N

Björn Nölte

Autor "Eine Schule ohne Noten"

Kontakt

Bei Fragen zu dieser Veranstaltung können Sie sich an die folgende Ansprechperson wenden:

A D

Andreas Dammertz

Robert Bosch Stiftung