Schulentwicklung trotz Gegenwind erfolgreich gestalten

Diese Veranstaltung teilen:

Kurzbeschreibung

Widerstände sind ein Zeichen dafür, dass sich etwas verändert. Wie man in eigenen schulischen Veränderungsprozessen konstruktiv mit ihnen umgehen kann, möchten wir in diesem dreiteiligen Workshop beleuchten. Im ersten Modul steht die Vermittlung grundsätzlichen Wissens zu Widerständen und dem Umgang mit ihnen im Vordergrund. Im zweiten Modul lernen die Teilnehmer:innen konkrete Beispiele aus der Praxis kennen. Im letzten Modul wird das Thema anhand eigener Fälle vertieft.

Veranstaltungsdetails

Mittwoch, 21. Februar 2024 | 16:00 - 18:00 Uhr

Mittwoch, 28. Februar 2024 | 16:00 - 18:00 Uhr

Mittwoch, 06. März 2024 | 16:00 - 18:00 Uhr

Anmeldeschluss: Dienstag, 20. Februar 2024 | 16:00 Uhr

Ort: Online

Veranstalter: Robert Bosch Stiftung

Format: Online-Veranstaltung | Workshop

An der Veranstaltung teilnehmen

Wenn Sie bereits über ein Konto verfügen, klicken Sie auf „Anmelden“. Falls Sie noch kein Konto haben, klicken Sie bitte auf „Neu Registrieren“.

Modul 1, 21.2.2024
Modul 2, 28.2.2024
Modul 3, 06.3.2024

Programm

Die Veranstaltungsreihe gliedert sich in drei Termine mit unterschiedlichen Schwerpunkten und richtet sich an Lehrkräfte (Einzelpersonen) mit Gestaltungs- und Führungsverantwortung aus erweiterten Schulleitungen, Steuer- oder Fachkonferenzgruppen, die bereits erste Vorerfahrungen mit Schulentwicklung gemacht haben. Diese Veranstaltungsreihe baut auf interaktiven Austausch sowie gemeinsamer Lösungsfindung auf und erfordert eine regelmäßige Teilnahme.

Im ersten Workshop wird es darum gehen, Phasen von Schulentwicklung kennenzulernen, um zu verstehen wieso und wann es zu Widerständen kommt. Zudem werden wir darüber sprechen, welche Vorteile Widerstände auch haben können und wie grundsätzlich mit ihnen und unterschiedlichen Widerstandstypen im Kollegium umgegangen werden kann. Dabei stehen neben einem fachlichen Input die Reflexion und der Austausch der Teilnehmenden zu ihren bisherigen Erfahrungen im Vordergrund. 

Ablauf

  • Begrüßung und Einführung

  • Individuelle Reflexion und Kleingruppen: Einstieg ins Thema und gegenseitiges Kennenlernen

  • Impulsvortrag: Phasen von Schulentwicklung, typische Zeitpunkte und Gründe für Widerstände, Vorteile von Widerständen, Widerstandstypen

  • Kleingruppen: Bearbeitung von Fallbeispielen

  • Zusammentragen der Erkenntnisse

Teilnahmevoraussetzung: Der Workshop richtet sich an Lehrkräfte mit Gestaltungs- und Führungsverantwortung aus erweiterten Schulleitungen, Steuer- oder Fachkonferenzgruppen.

Hinweis: Diese Veranstaltung ist eine Veranstaltungsreihe mit mehreren Einzelterminen. Voraussetzung für eine Anmeldung ist, dass Sie an allen Terminen verbindlich teilnehmen. Bitte prüfen Sie vorher, ob Sie an allen Terminen teilnehmen können.

Referent:innen

K K

Kathi Kösters

Schulleiterin der Städtischen Gesamtschule Münster-Mitte, Trainerin der Werkstatt „Schule im digitalen Wandel gestalten“ der Robert Bosch Stiftung

A B

Anne Burghardt

Freiberufliche Trainerin, Trainerin der Werkstatt „Schule im digitalen Wandel gestalten“ der Robert Bosch Stiftung

Kontakt

Bei inhaltlichen Fragen zum Campus können Sie sich an die folgende Ansprechperson wenden:

Claudia Wagner

Claudia Wagner

Robert Bosch Stiftung

Das könnte Sie auch interessieren

Der Schulportal Newsletter

Keine Termine auf dem Campus verpassen. Melden Sie Sie sich jetzt für unseren Newsletter an.