Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) & Klimabildung für Schulen

Diese Veranstaltung teilen:

Kurzbeschreibung

In einem Impulsvortrag erhalten Sie einen Einblick in das Konzept des Whole School Approachs von BNE und die Verknüpfung mit Klimabildung: Der Whole School Approach als eine Möglichkeit der ganzheitlichen Umsetzung von BNE strebt eine Verankerung von BNE nicht nur im Unterricht, sondern in der gesamten Institution Schule an. Im zweiten Teil der Veranstaltung stellt die Robert-Bosch-Gesamtschule Praxisbeispiele aus ihrem Schulalltag vor.

An der Veranstaltung teilnehmen

Wenn Sie bereits über ein Konto verfügen, klicken Sie auf „Anmelden“. Falls Sie noch kein Konto haben, klicken Sie bitte auf „Neu Registrieren“.

Veranstaltungsdetails

Donnerstag, 15. Februar 2024 | 16:00 - 17:30 Uhr

Anmeldeschluss: Donnerstag, 15. Februar 2024 | 17:30 Uhr

Ort: Online

Veranstalter: Klimabildung e.V. und Robert Bosch Stiftung

Format: Online-Veranstaltung | Impuls

Programm

Worum geht es?

In einer Zeit, in der die Umweltprobleme immer dringlicher werden, ist es entscheidend, dass Schülerinnen und Schüler ein Bewusstsein für die Herausforderungen entwickeln, vor denen die Welt steht. Durch BNE und Klimabildung lernen sie, die Auswirkungen ihres Handelns auf die Umwelt zu verstehen. So werden Schülerinnen und Schüler besser auf die Anforderungen einer zunehmend globalisierten und vernetzten Welt vorbereitet. Sie lernen, Probleme kritisch zu analysieren, kreative Lösungen zu entwickeln und Verantwortung zu übernehmen.

Impulsvortrag und Vermittlung von Grundlagenwissen durch Klimabildung e.V.

Hannah Maschong vom Klimabildung e.V. erklärt in ihrem Impulsvortrag die Grundlagen der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) & Klimabildung. Dabei steht das Konzept des Whole School Approachs und die Verknüpfung mit Klimabildung im Mittelpunkt: Der Whole School Approach als eine Möglichkeit der ganzheitlichen Umsetzung von BNE strebt eine Verankerung von BNE nicht nur im Unterricht, sondern in der gesamten Institution Schule an.

Impuls aus der Praxis: Einblick in die Robert-Bosch-Gesamtschule aus Hildesheim

Im zweiten Teil der Veranstaltung stellt die Robert-Bosch-Gesamtschule aus Hildesheim ihre Praxisbeispiele vor. So bindet sie Aspekte von BNE und Klimabildung fächerübergreifen in den naturwissenschaftlichen Unterricht ein, setzt Schwerpunkte in den wöchentlich stattfindenden Projekttagen und pflegt Kooperationen mit dem NABU und anderen Partnern. Doch auch der Whole School Approach wird hier beachtet und gelebt: im Rahmen der partizipativen Schulentwicklung wurde bspw. ein Upcycling-Projekt in der Eingangshalle geplant und erfolgreich durchgeführt.

 

Was ist das Lernziel?

  • Sie lernen die Grundlagen der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) & Klimabildung kennen und erhalten einen Einblick in das Konzept des Whole School Approachs und die Verknüpfung mit Klimabildung.

  • Sie erhalten Impulse für die praktische Einbindung von BNE und Klimabildung in ihren Unterricht, aber auch für den gesamten Schulalltag.

An wen richtet sich die Veranstaltung?

Der Impulsvortrag richtet sich an pädagogisches Fachpersonal im Schulkontext, die Bildung für nachhaltige Entwicklung und Klimabildung in ihren Schulalltag verankern möchten.

Referent:innen

S G

Stefanie Gruner

Fachbereichsleitung Robert-Bosch-Gesamtschule-Hildesheim

H M

Hannah Maschong

Öffentlichkeitsarbeit & Kooperationen Klimabildung e.V.

C A

Christian Andreas

Jahrgangsleitung 9 Robert-Bosch-Gesamtschule Hildesheim

Kooperationspartner

Klimabildung e.V.

Robert-Bosch-Gesamtschule

Kontakt

Bei inhaltlichen Fragen zum Campus können Sie sich an die folgende Ansprechperson wenden:

Claudia Wagner

Claudia Wagner

Robert Bosch Stiftung